Papa Teuber Preis- Wettkampf

Am Sonntag, 23.04.2017 haben sich unsere GuSp nach Klosterneuburg-Kierling aufgemacht, um beim Bezirkspatrullenwettkampf „Papa Teuber Preis“ teilzunehmen.

Eine Burschen- und eine Mädelspatrulle haben sich den Aufgaben gestellt. Auf einer ca. 4km langen Strecke gab es auf 12 Stationen verschiedenste Rätsel und Aufgaben zu lösen.Die Kinder und Jugendlichen konnten ihr Pfadfinderwissen testen, ihre Geschicklichkeit bei einem Abenteuerparcour unter Beweis stellen oder auch ihre Pionierkünste beim Brücken bauen zeigen.

Nach einem aufregenden Tag gab es einen Abschluss im Pfadfinderheim Kierling beim Würstelessen und der Siegerehrung. Unsere GuSp hatten einen sehr lustigen Tag und freuen sich schon auf nächstes Jahr, um zu zeigen, was sie während dem Pfadi-Jahr so gelernt haben.

 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

 

Wir haben gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung, welche am 21. April 2017 im Pfadfinderheim Heiligeneich stattfand, stand neben den Bericht des Obmannes, des Kassiers und der Gruppenführung auch Neuwahlen auf dem Programm.

Obmann Franz Karlik, der die anwesenden Gäste begrüßte, darunter auch Jugendgemeinderätin Maria Herzog, berichtete in seinem Rückblick über die erfolgten Bautätigkeiten und Aktivitäten der letzten Periode . Er bedankte sich bei allen Elternräten, der Gruppenführung, den Jugendleitern, der Bastelrunde, allen Pfadfindern und ehrenamtlichen Helfern für das Vertrauen sowie die gute Zusammenarbeit und legte nach drei Perioden erfolgreichen Wirkens, sein Amt an der Spitze der Pfadfindergruppe zurück.

Auch Obmannstellvertreterin Maria Eigner, Schriftführerin Anita Nacht und die beiden Kassaprüfer Rudolf Pfeiffer und Christian Fröhlich stellten sich nicht mehr einer  Neuwahl und gaben ihr Amt ab.

Einstimmig gewählt wurde der neue Vereinsvorstand, der bei den Pfadfindern Elternrat heißt, zum Obmann Andreas Diemt, Stellv. Manuel Satzinger, Kassierin Maria Figl, Stellv. Sylvia Pfiel, Schriftführerin Sabine Eder, Stellv. Wolfgang Mayer, Rechnungsprüfer  Harald Camondo und Pia Müller und Heim- und Zeugwart Helga & Josef Stich.

Seine erste Tätigkeit als Obmann war für Andreas Diemt die Neuwahl der Gruppenführung durchzuführen. Einstimmig wiedergewählt wurde das bewährte Gruppenführungsteam Petra Stich-Karlik, Karin Dopler und Attila Oravecz die sich zur Wahl stellten.

Gruppenführerin Petra Stich-Karlik bedankte sich bei den ausscheidenden Elternräten und äußerte die Bitte, auch ohne Funktion im Elternrat, die Pfadfinder weiterhin mit ihrer Hilfe  zu unterstützen.

Zum Abschluss gratulierte Jugendgemeinderätin Maria Herzog den Neugewählten, wünschte der Pfadfindergruppe für die Zukunft viel Erfolg und bedankte sich für die geleistete Jugendarbeit.

Bei gemütlichem Beisammensein fand der Abend seinen Ausklang.

Umwelttag der Gemeinde 2017

Am 01.04.2017 hat unsere Gruppe wieder tatkräftig mitgeholfen, unsere Gemeinde vom angefallenen Müll zu befreien. Nach getaner Arbeit wurden wir von den Damen der Frauenbewegung liebevoll mit Getränken und Würstel bewirtet!

Danke an alle Pfadfinderkinder und Eltern die uns an diesem Tag unterstützt haben.

Zoomania! - WiWö-Bezirksaktion

Wichtel & Wölflinge retteten ZOOMANIA-Löwen

Am Samstag, den 25. März 2017 fanden sich unsere Wichtel & Wölflinge (2.-4. Kl. VS) am Bahnhof Moosbierbaum ein, um sich auf den Weg per Zug zur Wichtel/Wölflings-Bezirksaktion in Klosterneuburg zu machen. Nach einer guten Stunde Fahrzeit und Fußmarsch zum Pfadfinderheim der Pfadfindergruppe Klosterneuburg 1 trafen unsere motivierten Kinder bei der Bezirksaktion, welche unter dem Motto  „ZOOMANIA – tierisch bunt“ stand, ein. Der Löwe und Chef der Tiere von ZOOMANIA war nicht mehr zu bändigen, wusste als „Bürgermeister“ nicht mehr was er tat und wollte alle Bewohner fressen. Wir brauchten dringend ein Gegenmittel, um den „Bürgermeister-Löwen“ wieder zu heilen, damit er wieder der gemütliche freundliche Löwe, wie zuvor, wird. Auf vielen Stationen mussten die Wichtel & Wölflinge allerhand Aufgaben meistern: Zoomania-Puzzle bauen, Tiermasken basteln, Obsttiere bauen, Zoomania-Domino, Tiere bestimmen, Zoomania-Memory, ….. Nach jeder absolvierten Station gab es ein kleines Fläschchen, gefüllt mit einer Essenz, für das Heilmittel. 

Es war ein schöner sonniger Tag mit leckerem Mittagsbuffet, viel Aktion und Spaß. Nachdem alle 101 Wichtel & Wölflinge aus dem Pfadfinderbezirk Klosterneuburg-Tulln alle Stationen mit Bravour bestanden hatten, konnten sie all ihre Essenzen zusammenmischen und das Gegenmittel brauen. So konnte der wilde Löwe gezähmt und ZOOMANIA gerettet werden.

Unsere tapferen Wichtel/Wölflinge kehrten beim Heimweg noch bei McDonalds ein und kamen per Zug nach einem langen Tag wieder heil und triumphierend an.

 

Kochabzeichen Stefanie Satzinger

Am Samstag, den 11.03.2017 hat unser Wichtel Stefanie Satzinger das WiWö-Team und ihre Eltern zu einem 3-Gänge-Menü eingeladen. Auf der Speisekarte stand:

Vorspeise – Nudelsuppe mit Karotten

Hauptspeise – Putenschnitzel mit Reis und grünem Salat

Nachspeise – Nougattaschen

 

Wir dürfen voller Stolz verkünden, dass sich unsere Steffi mit diesem aufwendigen Menü zu Recht ihr Kochabzeichen verdient hat. Alle 3 Gänge des Menüs hat sie selbstständig und ohne Hilfe zubereitet.

 

In diesem Sinne, ein Hoch auf unser Wichtel, dass hier wirklich viel Arbeit geleistet hat.

 

Fasching ... Hei!Hei!

Dieses Wochenende wurde unser Pfadfinderheim für alle Stufen ein "Faschingsstadl"! Diese Stunden gab es nur Spiel, Spaß, Action, laute Musik und ganz viele leckere Krapfen! - wie es sich zu Fasching gehört.

Am Foto oben die Gruppe der Wichtel & Wölflinge und unten die Gruppe der Späher&Guides zu sehen.

Wir möchten uns hier nocheinmal ganz ganz herzlich für die Faschingskrapfen-Spende von der Firma "UniMarkt" bedanken!! Unsere Kinder & Jugendlichen haben sich sehr darüber gefreut und als Dankeschön alle brav verputzt.

Unser Rudi wurde 60!

Seit 2003 ist Rudi ein aktives Mitglied unseres Elternrates und ein guter Freund und Helfer, dem wir auf diesem Wege auch nocheinmal alles alles Liebe, Glück und Gesundheit wünschen möchten.

Daher haben sich die FF-Trasdorf und die Pfadfinder zusammengefunden um unseren Rudi hoch leben zu lassen.

 

 

 

 

 

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten und erholsame Feiertage

wünscht die Pfadfindergruppe Atzenbrugg-Heiligeneich

Weihnachtsfeier 2016

Ehrungen bei der Weihnachtfeier

 

Am 04.12.2016 fand im Donauhof Zwentendorf, leider zum letzten Mal unter der Wirtin Anni Weber, unsere Weihnachtsfeier statt.

Obmann Franz Karlik begrüßte die zahlreichen Gäste und GGR Franz Beyerl bedankte sich für das Engagement der Pfadfinder im vergangenen Jahr und überbrachte die Grüße des Bürgermeisters.

Das Programm, das die Kinder und Jugendlichen aller Altersstufen zeigten, stand diesmal ganz im Zeichen „Back to the roots“. So wurden alte Adventlieder, Tänze, Gedichte und Geschichten, wo auch „Der Sterntaler“ nicht fehlen durfte, den Gästen geboten. Den erfrischenden Abschluss des weihnachtlichen Programmes machte eine Gruppe der CAEX/RARO mit ihrem Cup-Song, in dem sie mit Plastikbechern den Rhythmus, zudem von Führerin Petra gesungenen „Feliz Navidad“, spielten.

Im Anschluss folgten die Pfadfinderversprechen von 10 Wichtel & Wölflingen und 6 Späher & Guides, die neu in die Familie der Pfadfinder aufgenommen wurden und ihr Halstuch umgelegt bekamen.

Ebenso ein Höhepunkt dieser Feier war die Übergabe von Gruppenführerin Petra Stich-Karlik, der Meisterabzeichen für Gruppenleitung vom Landesverband der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs an Karin Dopler und Attila Oravecz, die somit ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Karin Dopler wurde außerdem noch der Meister für Wichtel & Wölflinge verliehen. Feierlich überreicht wurden im Zuge dessen auch die Auszeichnungen des Landesverbandes an Obmann Franz Karlik, der am Ende seiner dritten Periode als Obmann steht, das Ehrenzeichen in Silber um seine Verdienste für die Gruppe. An Catharina und Rudolf Pfeiffer für über zwanzig Jahre Elternrat und Engagement ebenso das Ehrenzeichen in Silber. An Sabine Eder und Harald Camondo für ihre Arbeit als Elternräte das Ehrenzeichen in Bronze.

Die Pfadfindergruppe gratuliert ihren „Ausgezeichneten“ ganz herzlich, bedankt sich für ihren Einsatz und bittet auch weiterhin um gute Zusammenarbeit.

Friedenslicht 2016

Am Samstag, 24. Dezember 2016 treffen wir uns um 8:30 Uhr im Pfadfinderheim,

um das Friedenslicht in jeden Haushalt unserer Gemeinde zu bringen.

 

Nicht vergessen: Warme Kleidung & Halstuch

 

Dazu sind alle Pfadfinder, Eltern und Freunde recht herzlich willkommen!